Gründerin & Hundetrainerin

Christina Adam

Ich bin Christina Adam und lebe mit meinem Hund sowie einer Katze in Detmold. Meine Schäferhündin Laika musste ich im Dezember 2019 auf ihre letzte Reise gehen lassen. Seitdem ist mein Old English Bulldog Rüde Chapo (geboren 2015) allein an meiner Seite.

Die beiden waren und sind meine besten Trainer. Sie führten mich letztlich zu dem Schritt, mein Hobby zum Beruf zu machen und eine Trainerausbildung zu beginnen. Diese schloss ich im September 2018 erfolgreich ab.
Im März 2023 begann ich eine weitere Trainerausbildung, bei der ich mich aktuell weiteren hilfreichen Impulsen gegenüber sehe, die mein Wissen erweitern. Ich freue mich, dir mit meiner Expertise zur Seite stehen zu können.

In den vergangenen Jahren durfte ich meine Erfahrungen mit vielen Hund-Mensch-Teams sammeln. Bevor ich meine Hundeschule 2019 eröffnete, durfte ich schon als ehrenamtliche Trainerin in dem Verein „Hundefreunde Detmold“ mitwirken und habe mich in der Zeit zusätzlich mit Vierbeinern aus dem Tierheim beschäftigt.

Philosophie

Es fasziniert und erstaunt mich immer wieder, was wir einer Spezies beibringen können, die nicht im Entferntesten unsere Sprache spricht. Und eben weil Hunde nicht unsere Sprache sprechen, ist es umso wichtiger Verständnis und Fairness im Umgang mit diesen tollen Geschöpfen walten zu lassen. Ich begegne den Hunden liebevoll, aber mit notwendiger Konsequenz. Grenzen setzen gehört im Zusammenleben genauso dazu, wie die tägliche Kuscheleinheit, denn sie schaffen Sicherheit und Struktur.

Ich lege keinen Wert auf Dressur oder dass Hunde funktionieren wie Maschinen. Vielmehr finde ich es wichtig, den Alltag so entspannt wie möglich gemeinsam zu durchleben und viele schöne Momente zu sammeln. Dabei gibt es kein Schema „F“, welches auf jeden Hund zu übertragen ist. Jeder Hund ist so unterschiedlich wie wir Menschen es auch sind. Und genau das macht diese Berufung für mich so spannend – mich immer wieder neu auf das individuelle Team einzustellen und angepasste Lösungen zu finden.

Gewalt hat im Umgang und Training mit Tieren nichts zu suchen! Sowohl Halter als auch Hund sollen Freude daran haben, gemeinsam zu wachsen, Vertrauen aufzubauen und für das tägliche Leben zu lernen. Dabei lernt der Halter mindestens genau so viel, wie sein Begleiter.
Vertrauen ist die grundlegende Basis für ein erfolgreiches Training. Eine verlässliche Beziehung zwischen dem Zwei- und dem Vierbeiner beugt vielen Problemen vor.

Qualifikation

Ausbildung

Aktuell befinde ich mich in einer weiteren Ausbildung zur Verhaltensberaterin bei DogInform –  Mirjam Cordt: https://www.mirjamcordt.com/

Meine erste Ausbildung zur Hundetrainerin absolvierte ich 2017 bis 2018.
Von dem Kreis Veterinäramt Lippe liegt mir entsprechend die Erlaubnis
nach §11 Tierschutzgesetz vor.

Weiteres:

  • ehrenamtliche Trainerin im Verein „Hundefreunde Detmold“
    2017-2019
  • ehrenamtliche Trainerin im Tierheim Detmold
    2018-2023

Weiterbildung

Während der Ausbildung besuchte ich bereits einige Seminare und absolvierte Praktika. Auch für die Zukunft ist mir eine kontinuierliche Weiterbildung sehr wichtig.

2023

Seit März 2023 absolviere ich eine weitere Trainerausbildung bei Mirjam Cordt: https://www.mirjamcordt.com/

2022

  • „Mut-Mach-Taining“, Maria Hense
  • Impulskontrolle, Gerd Schreiber
  • Körpersprache der Hunde, Gerd Schreiber
  • diverse Online-Webinare

2021

  • diverse Online-Webinare/ -Kongresse

2020

  • Trainerseminar Hoopers, Marilen Bünnemann

2019

  • „Antigiftköder-Workshop“, Sina Köplin
  • Coaching bei Mirjam Cordt

2018

  • „Umgang mit aggressiven Hunden (Aufbauseminar)“, Mirjam Cordt
  • Praktikum im Tierheim Odenwald
  • Schulterblick Schwerpunkt „Aggressionen“, Tierheim Viernheim

2017

  • „Jeder Biss ein Biss zu viel“, Mirjam Cordt
  • „Training mit impulsiven Hunden“, Anja Fiedler